Bild APM

Akupunktmassage nach Penzel (APM)

Die APM wirkt nach dem Grundgedanken der chinesischen Akupunkturlehre auf den Energiezustand ein. Danach gibt es Energiebahnen, die Meridiane, durch welche ständig Energie hindurchfliesst. Wenn der Energiefluss ins Stocken gerät, irgendwo ein Energiemangel oder ein Energieüberschuss entsteht, führt dies zu Störungen im Körper. Diese können sich auf ganz unterschiedliche Art äussern, wie z.B. Kopfschmerzen, Probleme im Bewegungsapparat, Verdauungsprobleme, Schlafstörungen etc.

Bei der Behandlung wird das Zuviel oder Zuwenig an Energie ausgeglichen, Stauungen werden in Bewegung gebracht. Dafür werden keine Nadeln verwendet, sondern die Meridiane mit einem Metallstäbchen in einer fliessenden Bewegung überstrichen. Zusätzlich werden häufig einzelne Punkte intensiver behandelt. Auch eine Mobilisation der Wirbelsäule und des Beckens, sowie eine Narbenentstörung können Teil der Behandlung sein.

Die APM kann, z.B. bei der Behandlung von Einzelpunkten, sehr intensiv sein, aber auch sehr sanft ausgeübt werden und eignet sich dann gut für Kinder oder ältere Personen. Da den meisten Krankheiten eine Störung im Energiefluss zugrunde liegt, sind die Anwendungsgebiete vielfältig.

Interessiert mich